Skip to main content

Schlafmangel ist schrecklich. Eine Nacht reicht und du bist gleich nicht mehr zu gebrauchen: Unkonzentriert und reizbar. Sogar die Willenskraft ist beeinflusst. Um den Tag zu überleben, greifst du zu literweise Kaffee. Mit diesen Hacks muss das nicht so sein.

Nutze die Macht der Gewohnheit

Dein Bett ist nur für zwei Dinge da: Zum Schlafen. Und zum Sex.

Dennoch nutzen wir unser Bett für alle möglichen Dinge: Die Lieblingsserie gucken, Lesen, Snacken, Facebook checken und zum Diskutieren und Streiten. Dadurch konditionieren wir uns darauf, an diesem heiligen Ort wach zu bleiben. Unser Körper reagiert und steigert unsere Wachsamkeit sobald wir ins Bett gehen – genau das Gegenteil von dem, was wir wollen. Führe folgende eiserne Regel ein: Das Bett ist nur noch für die zwei oben genannten Aktivitäten da. Seit dem Schlafen wir viel besser.