Die  Challenge

Knack´mit uns die Million!

Ab 11.Februar geht´s los!

Schaffen wir es gemeinsam 1.000.000 Bewegungsminuten zu sammeln? 

Bewegung ist der einfachste und beste Schlüssel zu mehr Gesundheit. In vielen Studien nachgewiesen. Herz-Kreislauf und Immunsystem werden gestärkt. Du fühlst dich vitaler, in besserer Stimmung, mental fit.

Viele von uns würden gern mehr Bewegung machen, schaffen es aber oft nicht.

Miteinander gelingt uns das einfacher, mit einem gemeinsamen Ziel noch besser:

Wir sammeln Bewegungsminuten für einen guten Zweck. Für unsere Kinder.

Mit jeder Aktivität unterstützen wir gemeinsam das Projekt Little Swans & Friends, mit dem Ziel möglichst viele Bewegungsprojekte in Schulen für unsere Kinder im Salzkammergut zu starten.

In Bewegung und Balance bleiben. Auch und gerade in Corona-Zeiten!

Jede Aktivität zählt. Jeder kann beitragen. Egal wann und wo.

Egal wo und wie man sich bewegt, ob man Sport macht oder sich im Alltag mehr bewegt: jeder kann mitmachen und jede Bewegungsminute zählt.

Ob man gerne läuft, wandert, mit dem Fahrrad in die Arbeit radelt oder einfach nur gerne spazieren geht.

Ganz einfach Aktivitäten eintragen oder tracken.

Du bekommst Zugang zur T3AMplay Plattform, wo deine Aktivitäten erfasst werden. Für deine Bewegungsaktivitäten bekommst du sogenannte sMiles.

Wer möchte, kann sein Profil teilen, seine KollegInnen zum Mitmachen animieren oder sich mit anderen Personen „matchen“.

T3AMplay wurde schon des Öfteren zum Geburtshelfer für Fußball- oder Volleyballteams, Zumba-
oder Wandergruppen.

Ein attraktives Programm zur Begleitung

Dazu gibt es auf dem T3AMplay Portal ein attraktives Programm mit Experten wie Felix Gottwald und mit  Themenschwerpunkten, das über die gesamte Zeit der Challenge mit Impulsen, Wissen, Anleitungen, Kursen und praktischen Tipps zur Förderung eines gesunden und aktiven Lebensstils begleitet.

Geliefert als Webinare, online Kurse, Podcasts und Lesestoff zum Download. Schon jetzt stehen im T3AMplay Portal Kurse und Anleitungen zur Verfügung. Einfach reinschauen und Kurs deiner Wahl starten.

15.Februar

Der T3AMplay Podcast startet

Zum Beginn nimmt uns Felix Gottwald, Österreichs erfolgreicher Sportler, Coach und Gesundheitsunternehmer mit auf die erste von sieben Folgen seiner Podcast Serie „Auf dem Weg mit Felix Gottwald“. Die anderen Folgen erscheinen jeweils am Dienstag jeder Woche.

Ab 15.2. ist auch eine kleine Minichallenge verfügbar für alle, die meinen, keine Zeit für mehr Bewegung zu haben. Die Felix Gottwald Kombi-Challenge zeigt uns, wie man Zeit doppelt nutzt. Indem man gewohnte Aktivitäten mit neuen kombiniert.

17.Februar

Pünktlich zum Start der Fastenzeit

ist auf dem T3Amplay Portal ein online Coach zum Basenfasten verfügbar. 40 Tage begleitet von Rezepten, Tipps und Anleitungen der Experten des Curhaus Bad Mühllacken – Fasten, bewusste Ernährung, Entgiften & Entschlacken.

1. März

Mentale Fitness im Mittelpunkt.

Philipp Nägele zeigt in einem online Kurs in 14 Einheiten Methoden, Tipps und Hacks zur Stressbewältigung und für ein ausgeglichenes Leben.

15. März

 „Richtig gut Schafen in 12 Tagen“ startet

mit Wissen um Chronobiologie und Schlaf, Tipps und praktischen Hacks für erholsamen Schlaf, zusammengestellt von Andreas Koller, unserem Experten für Chronobiologie, Schlaf, Regeneration und Vitalität, in 12 Einheiten.

Anfang April

Laufen im Freien

Wenn es dann schon möglich ist, werden wir 2 Laufevents in Laakirchen und in Gmunden anbieten. „Analog“-  mit unserem Experten Christian Pflügl.

So einfach gehts los – in max 5 Minuten bist du dabei

Du kannst T3AMplay sowohl am Smartphone als auch am Tablet oder PC ohne Installation nützen. Du brauchst lediglich eine Internetverbindung. Die Aktivitäten können manuell oder bei Verwendung der T3AMplay APP automatisch erfasst werden. Externe Apps oder Sportuhren (Runtastic, Garmin, Polar, Strava,…) können einfach weiterverwendet und synchronisiert werden.

Zum Mitmachen genügt eine E-Mail Adresse. Und wenn gewünscht, sind deine Aktivitäten auf der Online Plattform für andere komplett unsichtbar. Dein Arbeitgeber hat keinen Zugriff auf diese Daten.

Komplett anonym, wenn du willst!

WICHTIG: Die 3 Schritte unbedingt in der vorgegebenen Reihenfolge durchführen!

1.

Registrieren/anmelden

Auf portal.t3amplay.com gehen und E-Mail, Passwort und Registrierungscode eingeben.

2.

Meine Aktivitäten

anklicken und Aktivität eintragen. In Einstellungen eigenes Profil und Privatsphäre Einstellungen vervollständigen.

3.

App laden

Zum automatischen Tracken T3AMplay App im Store (Apple,Google) herunterladen und einloggen.

Unter den Teilnehmern, die sich bis 17.2. registrieren, verlosen wir ein paar schöne Preise!

Wie immer gilt: zuerst ausprobieren und erst dann urteilen

Felix GottwaldOlympiasieger und Gesundheitsunternehmer

Darum ist mehr Bewegung so wichtig! 

Bewegung ist der einfachste und beste Schlüssel zu mehr Gesundheit.

Vielfach in Studien nachgewiesen:
Mehr Bewegung hat nicht nur die bekannten positiven Auswirkungen auf das Herz-Kreislaufsystem.
Mehr Bewegung wirkt auch enorm positiv auf Gehirn und Kreativität, auf Energie und Stimmung.
Mitarbeiter in Bewegung sind besser gelaunt, besser ausgeschlafen, aktiver und leistungsbereiter.

Jetzt besonders wichtig:

Bewegung, vor allem in der frischen Luft, stärkt Immunsystem und Abwehrkräfte!

Wieviel soll man sich bewegen?

150 Minuten Bewegung pro Woche sollten es mindestens sein! Das sind 21 Minuten pro Tag!

Erwachsene, die die Mindestempfehlung von 150 Minuten Bewegung mit mittlerer Intensität erreichen, erzielen günstige Effekte für ihre Gesundheit.

Man kann aber auch mehr tun! Bei einem Bewegungsumfang von mehr als 300 Minuten Bewegung pro Woche steigt der gesundheitliche Nutzen weiter an.

Für Erwachsene, die die Mindestempfehlungen von 150 Minuten noch nicht erreichen, wäre schon der Wechsel von „körperlich inaktiv“ zu „geringfügig körperlich aktiv“ ein guter erster Schritt.

Das heißt im Klartext: Runter von der Coach, Schuhe anziehen und hinaus in die Natur!

Wie schafft man das MEHR BEWEGEN?

Man muss ja auch noch was hackln, oder?

Es gibt viele Varianten, 150 Minuten Bewegung pro Woche zu erreichen. Beim Konzept des Aufsummierens von Bewegungseinheiten pro Woche kann man zum Beispiel 5 x 30 Minuten pro Woche Bewegung mit mittlerer Intensität durchführen. Diese 5 x 30 Minuten pro Woche könnten auch dazu ermutigen, Bewegung als normalen Bestandteil des Alltagslebens zu sehen.

Die Verteilung der Bewegung auf mehrere Tage pro Woche hat auch den Vorteil, dass weniger Verletzungsrisiko entsteht.

Jede Bewegungseinheit sollte aber zumindest zehn Minuten dauern.

Wieviel kannst du beitragen?

Wir wollen gemeinsam 1.000.000 Bewegungsminuten erreichen. Wie schaffen wir das und wie viel kannst du beitragen.

Wieviel soll man sich pro Tag bewegen.

Die WHO, die Weltgesundheitsorganisation, empfiehlt dringend 21 Minuten Bewegung pro Tag – das erscheint nicht viel, aber viele Menschen erreichen das nicht.

Wenn wir uns 21 Minuten pro Tag bewegen, erreichen wir 147 Minuten in der Woche. In den acht Wochen der Challenge können wir damit fast 1200 Minuten beitragen.

Mit zwischen 20 und 30 Bewegungsminuten pro Tag bist du immer im grünen Bereich!

Du kannst dir natürlich auch mehr vornehmen.